Erdwärmesonde abgedichtet

Systembeschreibung: 
Mehrfamilienhaus in Sarnen in der Schweiz

 PROJEKTBESCHREIBUNG:

  •  Mehrfamilienhaus 3 Etagen mit zentraler Wärmeversorgung.
  • Die Wärmeerzeugung wird über eine Wärmepumpe mit 2 Erdwärmesonden (95 m Tiefe) realisiert.
  • Undichtigkeiten im Bereich der Erdsonden führten zu Soleverlusten.  

Bei der Begehung der Anlage vor Ort berichtete unser Kunde über Leckagen im Bereich der Erdsonden seiner Wärmepumpe. Leider war ein herankommen nicht mehr möglich, da sich über den Erdbohrungen nun ein Gebäude befindet. 

Nach der Auftragserteilung haben wir den kompletten Leitungsstrang entleert und die alte Warmeträgerflüssigkeit  durch einen Fachbetrieb entsorgt. Im Anschluss erfolgte die Reinigung des Leitungsnetztes sowie die Abdichtung mittels Fernox F4 im Umlaufverfahren. Zum Abschluss wurde wieder Frostschutzmittel in der entsprechenden Konzentration dosiert.

Die Anlage ist wieder dicht und kann nun wieder viele Jahre Wärme produzieren. 

 

In der Reinigungsphase wurden alle Parameter mit unserer digitalen Messtechnik erfasst.

Umlaufspülen mit der SPS-2.000 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Dieser Inhalt ist geistiges Eigentum von OP-24 und darf nicht kopiert werden.
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner